2005 führte HB-Laser am bestehenden Laser- und Multimedia Equipment des Hamburger Planetariums einige Veränderungen durch. Die alte Technologie wurde ausgetauscht und um eine Kombination von Hochleistungs-Dioden- und DPSS-Laserquellen zu Festkörper-RGB-Systemen erweitert.

Ein kundenspezifisch konfigurierter HB-Laser LightCube RGB 10 PureWhite versorgte vier fasergekoppelte Projektoren.

Seit 2005 führt HB-Laser fast jährlich Updates der Laser-Technologie im Hamburger Planetarium durch, angefangen mit einigen HB-Laser ZEUS Systemen, hin zu den jüngsten LightCube Projektoren.

 

Die Bilder unten zeigen Ausschnitte der Show, den Laserprojektor sowie Logo-Projektionen auf das Gebäude des Planetariums.