Landesgartenschau 2014 in Schwäbisch Gmünd

Am 20. September 2014 gab es einen weiteren Höhepunkt der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd, das Lichterfest. Die komplette Stadt war in Licht getaucht, speziell in Laserlicht: HB-Laser präsentierte eine gewaltige Laser-Multimedia-Show, die Video und Laser Mapping auf eines der zentralen Gebäude ("The Cheese") und eine gewaltige Lasershow umfasste, welche die ganze Stadt mit Beams durchflutete.

 Die komplette Stadt war in Licht getaucht, speziell in Laserlicht: HB-Laser präsentierte eine gewaltige Laser-Multimedia-Show, die Video und Laser Mapping auf eines der zentralen Gebäude ("The Cheese") und eine gewaltige Lasershow umfasste, welche die ganze Stadt mit Beams durchflutete.

HB-Laser verwendete vier professionelle LightCube 860 und 863 Systeme, mit 12W und 20W RGB Weißlicht. Die Show wurde über Pangolin LD-2000 durch eine HB-Laser TITAN Control Station angesteurt. Um die Sichtbarkeit der Laserstrahlen zu erhöhen, wurden mehrere Nebelmaschinen und Hazer eingesetzt. Zudem lieferte HB-Laser auch die Umgebungsbeleuchtung, um die Effekte der Lasershow besonders hervorzuheben.

Wie auf den Fotos zu sehen ist, war es nicht einfach, alles an vorgesehener Stelle zu installieren - so waren einige Kletterkünste notwendig, um die Lasersysteme zu montieren.